Die zerbrochene Welt - Weltendämmerung

Die Annalen von Berith - Band 3

Aus dem lichtlosen Herzen der »Scherbenwelt« Berith steigt eine dunkle Wolke empor, die Saat der Finsternis. Jede Insel, die von ihr eingehüllt wird, ist zum Untergang verdammt. Menschen und Tiere verfallen scheinbar dem Wahnsinn, dann kehrt wieder Stille ein. Die Ruhe vor einem verheerenden Sturm. Gleichzeitig kommt es auf den verstreuten Inseln Beriths immer häufiger zu rätselhaften Todesfällen. Jemand greift die Lebensbäume im »Garten der Seelen« an. Taramis erfährt von den mysteriösen Vorfällen und seine schlimmsten Ahnungen bestätigen sich: Gaal, der König von Dagonis, lebt noch und ist fest entschlossen jedes Tabu zu brechen, um die Herrschaft über die Welt zu erlangen. Mit dem Reif der Erkenntnis, den er Taramis abgejagt hatte, kann er den Seelenbaum jedes Menschen finden und vernichten. Um seine Familie und Berith vor der dagonisischen Plage zu retten, zieht Taramis ein letztes Mal mit dem Kirrie Jagur und anderen treuen Gefährten in den Kampf. Er ahnt noch nicht, dass Gaal einen übermächtigen Verbündeten hat: einen leibhaftigen Gott. Die Weltendämmerung ist angebrochen.

Genre
Erscheinungsdatum
28.04.2024
Erstveröffentlichung
Seiten
388
ISBN E-Book
9783957514073

Weitere Titel der Serie

Die Annalen von Berith - Band 1
Die Annalen von Berith - Band 2

Empfehlungen